Lehmann Architekten + Planer

Die Lehmann Architekten + Planer GmbH ist ein seit nunmehr über 30 Jahren als Generalplaner geführtes Familienunternehmen in zweiter Generation. Wir sind kompetenter Ansprechpartner im Bereich Hochbau für Immobilien jeglicher Art. Lassen auch Sie sich von unserer langjährigen Expertise überzeugen.

Dipl. Ing. Werner Lehmann Architekt
Geschäftsführer

Architektur

 

Generalplanung

 

Bauüberwachung & -Management

 

Projektmanagement

 

Immobilienbewertung

 

Consulting

 

Energieberatung

 

Sanierungsmanagement

 

Qualitätskontrolle und nachhaltige Bauprojekte sind unser Anspruch

Voraussetzung hierfür ist eine solide und durchdachte Vorbereitung, Planung und Bauausführung.  Zusätzlich bieten wir schlanke Projektmanagementleistungen.
Unser Ansatz ist somit ganzheitlich und vollumfassend.

Lassen auch Sie sich durch unsere Arbeit überzeugen.

Sehr gerne lassen wir Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Referenzliste mit jeweiligem Ansprechpartner zukommen.

Presse

Umbau Schloss Großlaupheim - Kommunales Kino

5. Juni 2019

Das Schloss Großlaupheim erhält in einer aufwändigen Sanierung sein eigenes Kommunales Kino. Das historische Gemäuer wird aktuell in Zusammenarbeit mit einem professionellen Bühnenbauer geplant. Presseinfo aus der SZ Laupheim vom 04. Juni 2019: Umbauten im Schloss für ein Kommunales Kino in Laupheim starten erst 2020 Im vierten Quartal 2019 sollte es erstmals „Film ab“ im kommunalen Kino heißen, doch dieser Termin ist inzwischen hinfällig. Die Stadt und der Verein Kommunales Kino Laupheim seien überein gekommen, noch abzuwarten, erklärte Oberbürgermeister Gerold Rechle am Montag im Gemeinderat. Als Grund nannte Rechle die Absicht der Bundesregierung, 2020 ein neues Förderprogramm aufzulegen. Man wolle sich um Geld aus diesem „Zukunftsprogramm Kino“ bemühen. Würde jedoch jetzt damit begonnen, das ehemalige Sudhaus im Schloss Großlaupheim als Kino- und Veranstaltungssaal herzurichten, so wäre dies ein Ausschlusskriterium für eine Bezuschussung. Die notwendigen Umbauten im Schloss würden deshalb auf nächstes Jahr verschoben. Den aktuellen Stand der Baukosten bezifferte Rechle auf 560 000 Euro. Die technische Einrichtung, in die der Verein Kommunales Kino investiert, schlage mit rund 450 000 Euro zu Buche. „Wir möchten so viel wie möglich an Fördermitteln herausholen und diese Chance nicht vergeben“, sagte der Vereinsvorsitzende Volker Podschadel der „Schwäbischen Zeitung“. Nach den Sommerferien wolle man damit beginnen, öffentliche Filmabende im Laemmle-Kino des Museums zu gestalten – um die Abläufe zu üben und möglichst bald die Voraussetzungen zu erfüllen, bei der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg institutionelle Förderung beantragen zu können. https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/laupheim_artikel,-umbauten-im-schloss-f%C3%BCr-ein-kommunales-kino-in-laupheim-starten-erst-2020-_arid,11064247.html

Alles lesen > >

Mehrfamillienhaus am historischen Judenberg

13. Dezember 2018

Einen "städtebaulich anspruchsvollen Beitrag" lobte der Gestaltungsbeirat Laupheim den Entwurf der Lehmann Architekten + Planer GmbH für das Mehrfamilienhaus eines Investors für den Abschluss des historischen Judenbergs. Hier gehts zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Alles lesen > >

Richtfest Projekt K72/1

2. August 2018

Am Mittwoch, den 01. August 2018 fand das Richtfest beim Projekt K 72/1 in der Kapellenstraße in Laupheim statt. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan. Die Bauarbeiter, Nachbarn, Architekten und Planer wurden vom Investor für das kollegiale und konstruktive Miteinander gelobt. So soll es weitergehen. Die unterschiedlichen vermietbaren Flächen (Retailflächen im Erdgeschoss, Büro- und Gewerbeflächen im Obergeschoss sowie Maisonettewohnungen im Dachgeschoss finden Sie hier!

Alles lesen > >